Lammragout mit Trockenfrüchten

von Helger am 03.12.2015
1 / 1     Foto: Helger
20
140
Kochen
0
Ruhen
Preiswert
Schnell
0 / 5 von 0 Benutzer
(0)

Kalorien

608 kcal

Eiweiß

50,37 g
28,1 g

Fett

31,95 g
Einfache Rezepte Eintopf Fettarm Fleisch Gemüse Hauptgericht Kalorienarm Laktosefrei Lamm & Ziege Obst Pikant

Zutaten

Angaben sind für 4 Portionen
  • 2 Teelöffel
    Anispulver
  • 100 Gramm
    Aprikosen, getrocknet
  • 1 Stück
    Chilischote, getrocknet
  • 5 Stück
    Feigen
  • 1 Stück
    Ingwer
  • 4 Stück
    Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel
    Koriander
  • 2 Teelöffel
    Kümmel
  • 900 Gramm
    Lammfleisch
  • 1 Esslöffel
    Mehl
  • 2 Stück
    Möhre
  • 20 Stück
    Oliven, grün, entsteint
  • 4 Esslöffel
    Olivenöl
  • Etwas
    Orangenschale
  • Etwas
    Petersilie
  • 400 Milliliter
    Rinderfond
  • 1 Zweig
    Rosmarin
  • 250 Milliliter
    Rotwein
  • 1 Teelöffel
    Zimtpulver
  • 2 Stück
    Zwiebeln, rot

Zubereitung

Schritt 1
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und parieren, dann in Würfel schneiden. Alle trockenen Gewürze und die zerbröselte Chilischote mit dem Mehl mischen. Etwas Salz und Pfeffer unterrühren. Das Fleisch in der Gewürzmischung wenden.
Schritt 2
Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Möhren waschen, putzen, schälen und klein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch darin portionweise bei kräftiger Hitze anbraten, herausnehmen. Dann die Zwiebeln und die Möhren im Bratfett unter Rühren ca. 3 Minuten anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und alles mit dem Rotwein ablöschen. Sprudelnd zur Hälfte einkochen lassen, dann den Rinderfond dazugießen. Die Orangenschale und den Zimt dazugeben. Das Fleisch wieder in der Bräter geben und alles bei milder Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren lassen.
Schritt 3
Die Aprikosen und Feigen klein würfeln. Ca. 30 Minuten vor Garzeitende zusammen mit den halbierten Oliven unterrühren. Bei Bedarf noch etwas Rotwein nachgießen. Nach Garzeitende alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und unter das Ragout geben. Dazu passt Couscous.

Kommentare